Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Liebe Leserinnen und Leser, 

Corona hat uns nach wie vor fest im Griff. Zwar konnten wir mit den Impfungen starten, doch gleichzeitig taucht die deutlich ansteckendere Variante von COVID-19 auch bei uns auf.

Der Impfstart wird begleitet von viel Kritik, mit der wir uns natürlich auseinander gesetzt haben. Ich kam zum Ergebnis, dass die Kritik, maßgeblich vorgetragen vom eigentlich ja voll mitverantwortlichen Vizekanzler Scholz (SPD), in ihrem wesentlichen Punkt unbegründet ist. Wir hätten jetzt zum Impfstart keine Ampulle mehr Impfstoff, wenn wir noch mehr bestellt hätten. Die EU hatte für 450 Millionen Bürger ursprünglich 2 Milliarden Dosen bestellt, davon für Deutschland über 300 Millionen. Niemand muss Angst haben, zu kurz zu kommen, allerdings gibt es zu Beginn einen Engpass der unvermeidlich war.

Ihr
Jürgen Hardt, MdB



© Wolf Sondermann

Die CDU hat heute den besten der Bewerber zum Vorsitzenden gewählt

Der erste voll digitale Wahlparteitag der Parteien­geschichte war eine große Richtungsweisung für die deutsche Politik der nächsten Jahre.

Armin Laschet hat heute gezeigt, dass er die Herzen der Menschen erreichen kann. Vertrauen ist der Goldstandard der Politik. Dieses Vertrauen hat er heute untermauert und mit seiner großen Rede Menschen auch außerhalb des Parteitags gerührt. Er hat die Kraft, die CDU Deutschlands geschlossen in die Zukunft zu führen.

→ Weiterlesen


© Bundesregierung

Aktuelle Informationen zum Impfen

Am 27. Dezember 2020 konnten wir mit dem Impfen in Deutschland und der Europäischen Union gemeinsam starten. Damit war ein Impfstoff so schnell wie noch nie in der Menschheitsgeschichte verfügbar. 

Nach der Zulassung des ersten Impfstoffs von BioNTech/Pfizer vor Heiligabend hat die Europäische Kommission am 6. Januar auch den Impfstoff der Firma Moderna zugelassen. Angesichts des ungewöhnlich hohen Tempos bei der Entwicklung war und ist eine sorgfältige Prüfung besonders wichtig. 

→ Weiterlesen


© pixabay.com

Die transatlantische Partnerschaft wieder stärken

Der Sturm auf das US-Kapitol hat gezeigt, dass die Demokratie in den USA zwar herausgefordert ist, sich jedoch gleichzeitig als wehrhaft erweist. Anders als von Trump behauptet, sind die USA kein unterentwickeltes Land. Der gewählte Kongress hat die Kraft und das Ansehen, die verfassungsmäßige Ordnung herzustellen. Seine Entscheidungen trifft der Kongress nicht unter dem Druck der Straße. Er lässt sich auch nicht durch einen Aufstand ‚wegputschen‘. 

→ Weiterlesen


© pixabay.com

Brexit

Seit dem Brexit Referendum im Juni 2016 sind mehr als vier Jahre vergangen, welche durch große Unsicherheit über die zukünftigen Beziehungen zwischen dem Vereinten Königreich und der Europäischen Union geprägt waren. Deshalb bin ich außerordentlich erleichtert darüber, dass wir unter der starken Verhandlungsleitung von Ursula von der Leyen und Michel Barnier überhaupt eine Einigung erreicht haben. Der Vertrag schafft Klarheit und Gewissheit für Bürger und Unternehmen auf beiden Seiten und verhindert damit die verheerenden Folgen eines No-Deal-Szenarios.  

→ Weiterlesen


© pixabay.com

Kinderrechte ins Grundgesetz

Am Dienstag hat sich die vom Koalitionsausschuss vom 25. August 2020 beauftragte Arbeitsgruppe aus Union und SPD auf eine Regelung zur ausdrücklichen Aufnahme von Kinderrechten in das Grundgesetz verständigt. Damit setzen wir um, was wir uns im Koalitionsvertrag und schon zuvor im Wahlprogramm von CDU und CSU vorgenommen haben. 

→ Weiterlesen


© Marco Schmitz, MdL

Facebook-Live mit Marco Schmitz, MdL zur Amtseinführung von Joe Biden

Am Mittwoch, dem 20. Januar, werde ich anlässlich der Amtseinführung von Joe Biden an einer Facebook-Live-Session des NRW-Landtagsabgeordneten Marco Schmitz teilnehmen. Die Session wird auf dem Facebook Account von Marco Schmitz und auch auf meinem Facebook Profil live gestreamt. Beginn ist um 16:30 Uhr. Zuschauerinnen und Zuschauer haben die Möglichkeit, per Chat Fragen zu stellen. Ich freue mich, wenn Sie live dabei sind!


Nächste telefonische Bürgersprechstunde am 21. Januar von 16 bis 18 Uhr

Als Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Remscheid, Solingen, Wuppertal-Ronsdorf und -Cronenberg, stehe ich allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern regelmäßig in Bürgersprechstunden zur Verfügung.

Auch in Zeiten, in denen der persönliche Kontakt nicht möglich ist, möchte ich weiterhin für alle erreichbar sein. Deshalb lade ich zu einer Telefon-Sprechstunde ein, in der die Möglichkeit besteht, mir direkt und unkompliziert Fragen zu stellen.

Bitte geben Sie Ihren Gesprächswunsch bei meiner Mitarbeiterin im Wahlkreisbüro an. Sie werden dann am Donnerstag, dem 21. Januar 2021 in der Zeit von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr von mir persönlich zurückgerufen.

Interessierte wenden sich bitte telefonisch oder per E-Mail an:
Sylvia Schlemper
Wahlkreismitarbeiterin
juergen.hardt.ma06@bundestag.de
Tel: 0212-645464-24


Terminübersicht

19. Januar 2021 

16.30 Uhr
Panelteilnehmer an der virtuellen Gesprächsreihe zur deutschen Außenpolitik der Evang. Akademie Loccum 

20. Januar 2021 

14.00 Uhr
Gespräch mit Herrn Klebe von der Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal
Wuppertal

16:30 Uhr
Facebook-Live mit MdL Marco Schmitz anlässlich der Amtseinführung von Joe Biden

21. Januar 2021 

14.30 Uhr
SWP-Abschlussveranstaltung der Experten-Gruppe USA

16.00 Uhr
Telefonische Bürgersprechstunde

25. Januar 2021

16.00 Uhr
Sitzung des Vorstands der CDU/CSU-Bundestagsfraktion 

19.30 Uhr
Sitzung der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen 

→ Alle Termine


Impressum: Bundestagsabgeordneter Jürgen Hardt, Deutscher Bundestag, Platz der Republik 1, 11011 Berlin

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.