Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Liebe Leserinnen und Leser, 

die notwendige Aussetzung der Impfung mit AstraZeneca ist ein schwerer Rückschlag für das Impfen, das ja in den letzten Tagen deutlich an Fahrt aufgenommen hatte. Ich finde die Entscheidung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn richtig. Es ist notwendig, den plausiblen Zusammenhang zwischen der seltenen Erkrankung und der Impfung näher zu untersuchen. Entscheidend ist, dass dies nun sehr schnell geschieht. Hoffentlich haben wir bereits am heutigen Donnerstag Klarheit. Denn dann wären die Impfungen die in diesen Tagen abgesagt werden mussten, schnell nachholbar und wir hätten mittelfristig nicht einmal Zeit verloren. Am Ende muss jeder selbst entscheiden, ob er sich im Wissen um mögliche seltene Nebenwirkungen für die Impfung entscheidet. Einen Impfzwang gibt es nicht, wohl aber das enorme Risiko, ohne Impfung an Corona zu erkranken und schwer darunter zu leiden.

Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat auf die Vorwürfe hinsichtlich der Maskenbeschaffung und möglicher Vorteilsnahme zweier Abgeordneter umgehend und konsequent reagiert und eine Transparenzoffensive beschlossen. Ich habe kein Verständnis dafür, dass sich Abgeordnete in Zeiten der Corona-Pandemie an der Beschaffung von Masken bereichert haben. Diese Vorgänge werden aufgeklärt, nicht zuletzt durch die zuständigen Staatsanwaltschaften. 

Ihr
Jürgen Hardt, MdB



© juergenhardt.de

Große Sanierungspläne für Schloss Burg

In regelmäßigen Abständen besuche ich Schloss Burg, um mich vor Ort über den Stand der großen Sanierungskampagne zu informieren. Die drei Bergischen Städte investieren über 30 Millionen Euro in die historische Burganlage, einst Stammburg des Grafen von Berg. Rund 15 Millionen steuert der Bund bei. 

→ Weiterlesen


© juergenhardt.de

Bergischer Austausch mit Kommunalministerin Ina Scharrenbach

Im Rahmen unserer parteiübergreifenden, gemeinsamen Befassung mit der schwierigen Finanzsituation unserer drei Bergischen Großstädte haben wir ausführlich mit der Kommunalministerin von NRW, Ina Scharrenbach (CDU), diskutiert. Trotz der Corona-Krise und der dadurch entstandenen zusätzlichen Kosten bei den Kommunen sind die Finanzen der drei Städte gut durch das Jahr gekommen. Bund und Land haben Gewerbesteuerausfälle ausgeglichen und so zum Beispiel in Wuppertal für einen erheblichen Haushaltsüberschuss gesorgt, der die ursprüngliche Planung sogar noch übertrifft. 

→ Weiterlesen


© pexels.com

Ausbau der BAB 3 zwischen LEV-Opladen und Hilden

Eine der meist befahrenen Autobahnen europaweit ist die A3. Jeder von uns weiß, dass es zwischen Leverkusen-Opladen und Hilden immer wieder zu langen Staus kommt. Über viele Jahre haben sich parteiübergreifend alle politischen Ebenen stark dafür engagiert, dass dieses Nadelöhr dringend beseitigt werden muss. Deshalb waren wir hoch erfreut,  dass dieser Engpass 2016 mit vordringlichem Bedarf in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen wurde: Die A 3 soll zwischen der Anschlussstelle Leverkusen-Opladen und dem Autobahnkreuz Hilden achtstreifig ausgebaut werden, damit der Verkehr hier wieder fließen kann. 

→ Weiterlesen


© juergenhardt.de

Referent beim CDU-Agrarausschuss Bergisch Land

Der regelmäßige Austausch mit dem CDU-Agrarausschuss in meinem Wahlkreis ist mir besonders wichtig. Deswegen traf ich mich am 15. März 2021 digital mit den Landwirtinnen und Landwirten und sprach mit ihnen über die Themen, die sie beschäftigen. Die extreme Trockenheit der letzten Jahre, die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Landwirtschaft und der Preiskampf im Supermarkt waren einige Probleme, über die wir sprachen.   

→ Weiterlesen


© juergenhardt.de

Telefonsprechstunde

Normalerweise finden in meinen Wahlkreisbüros regelmäßig Bürgersprechstunden statt. Um weiterhin mit den Bürgerinnen und Bürgern in den Austausch zu kommen und erreichbar zu bleiben, lade ich regelmäßig zu Telefonsprechstunden ein. Am 12. März 2021 fand der letzte Termin statt. Eine Vielzahl von Menschen haben mich um ein Gespräch gebeten und ich habe mir einige Stunden Zeit genommen, um jeden einzelnen zurückzurufen.   

Meine nächste Telefonsprechstunde findet am 26. April ab 16 Uhr statt. Melden Sie sich dazu gerne für ein Gespräch an. Alle aktuellen Infos finden Sie auf meiner Homepage.


© Bergische VHS

Podiumsdiskussion zur Ost-Erweiterung der NATO

Auf Einladung der Bergischen Volkshochschule nahm ich an einer digitalen Podiumsdiskussion zum Thema „Die Osterweiterung der NATO: Transfer von Stabilität oder Bedrohung des Friedens?“ teil. Unter der Moderation von Corinna Schlechtriem diskutierte ich darüber mit Professor Dr. Norman Paech, dem früheren außenpolitischen Sprecher der Bundestagsfraktion Die Linke, und dem Solinger Ratsmitglied von Bündnis 90/Die Grünen, Frank Knoche.   

→ Weiterlesen


© juergenhardt.de

Gespräch mit Vorsitzenden der Wirtschaftsjunioren Solingen

Benjamin Dietrich ist seit kurzem neuer Kreissprecher der Solinger Wirtschaftsjunioren. Ende Februar löste er seine Vorgängerin Deborah Breuer ab. Denn für die Spitze der Wirtschaftsjunioren gilt ein Jahresturnus. Vorgänger und Nachfolger werden aber immer eng in die Arbeit eingebunden. Bei unserem Treffen am vergangenen Donnerstag war daher auch die Vorstandskollegin Nina Postler dabei.

→ Weiterlesen


© juergenhardt.de

Gespräch mit Klinikverbund St. Antonius und St. Josef in Wuppertal

Am Montag vergangener Woche habe ich der Wuppertaler St. Josef-Klinik in Elberfeld einen Besuch abgestattet.  Betrieben wird es zusammen mit der St. Anna-Klinik und dem Petrus-Krankenhaus vom Klinikverbund St. Antonius und St. Josef. Mit dessen Geschäftsführer André Meiser und seinem Stellvertreter Björn Hoffmann habe ich über die Situation der Kliniken gesprochen.

→ Weiterlesen


© CDU Solingen

Neu-Mitgliederschulung der CDU Solingen

Viel Andrang gab es vergangene Woche beim Neumitglieder-Onboarding der Solinger CDU: Etwa 40 Mitglieder haben sich in einer Videokonferenz zusammengeschaltet, organisiert vom Solinger Mitgliederbeauftragten Lukas Schrumpf. Das Motto: #wegenmorgen – darum engagieren wir uns in der CDU.

→ Weiterlesen


© CDU Remscheid

Konstituierende Sitzung des Kreisvorstands der CDU Remscheid

Nachdem am 01. März 2021 der erste digitale Parteitag der CDU Remscheid stattgefunden hat, fand am 16. März nun die erste Sitzung des frisch gewählten Kreisvorstandes um den neuen Vorsitzenden Mathias Heidtmann statt. Mir war es wichtig, auch dabei zu sein und dem neuen Vorstand auch persönlich, wenn auch nur digital, zu gratulieren und meine Unterstützung anzubieten.   

→ Weiterlesen


Nächste Telefonsprechstunde am 26. April ab 16 Uhr

Als Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Remscheid, Solingen, Wuppertal-Ronsdorf und -Cronenberg, stehe ich allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern regelmäßig in Bürgersprechstunden zur Verfügung.

Auch in Zeiten, in denen der persönliche Kontakt nicht möglich ist, möchte ich weiterhin für alle erreichbar sein. Deshalb lade ich zu einer Telefon-Sprechstunde ein, in der die Möglichkeit besteht, mir direkt und unkompliziert Fragen zu stellen.

Bitte geben Sie Ihren Gesprächswunsch bei meiner Mitarbeiterin im Wahlkreisbüro an. Sie werden dann am Montag, den 26. April 2021 in der Zeit von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr von mir persönlich zurückgerufen.

Interessierte wenden sich bitte telefonisch oder per E-Mail an:
Sylvia Schlemper
Wahlkreismitarbeiterin
juergen.hardt.ma06@bundestag.de
Tel: 0212-645464-24


Terminübersicht

19. März 2021 

9.30 Uhr
Gespräch und Begehung im Allee-Center Remscheid mit anschließendem Besuch bei einigen Einzelhändlern 
Remscheid

17.00 Uhr
Digitaler Jahresempfang der CDU Solingen mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn

18.05 Uhr
Deutschlandfunk-Diskussion "Wortwechsel" zu Syrien

20. März 2021

15.00 Uhr 
Digitaler Bergischer Austausch auf Initiative der Bergischen Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH 

22. März 2021

14.00 Uhr
Gespräch mit Botschafter der Ukraine Melnyk
Bundestag, Berlin

16.00 Uhr
Sitzung des Vorstands der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

19.30 Uhr
Sitzung der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen

→ Alle Termine


Impressum: Bundestagsabgeordneter Jürgen Hardt, Deutscher Bundestag, Platz der Republik 1, 11011 Berlin

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.