Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Liebe Leserinnen und Leser, 

das Ausmaß der Zerstörung durch das Hochwasser lässt uns alle fassungslos zurück. 170 Menschen sind ums Leben gekommen, viele Menschen wurden verletzt und noch immer geht die Suche nach Vermissten weiter. Regen und Wasser zerstörten das, was sich Familien über Jahrzehnte, teilweise über Jahrhunderte mühevoll aufgebaut haben, und lässt sie ohne ihr Zuhause und ihre liebgewordenen Habseligkeiten zurück. 

Ich bin wie viele andere Menschen von der großartigen Solidarität begeistert, die den Menschen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz entgegengengebracht wird. Auch bei uns im Bergischen haben unzählige Menschen dabei geholfen, die Verwüstungen, die das Wasser verursacht hat, zu beseitigen. Tatkräftig wurde angepackt, um die Häuser und Straßen vom Schlamm und von durch Wasser zerstörten Hausrat zu befreien. Herzlichen Dank dafür! Auch die Feuerwehren, das Technische Hilfswerk, die Rettungsdienste, die Kommunalen und nicht zuletzt Polizei und Bundeswehr haben einen tollen Job gemacht. 

Auch der Bund und die Länder leisten ihren Beitrag: Die unbürokratische Soforthilfe wurde in dieser Woche auf den Weg gebracht. Sie soll den Menschen dabei helfen, kurzfristig die größte Not zu lindern, sodass sich jeder mit Lebensmitteln und Kleidung versorgen kann. Doch auch darüber hinaus können die Menschen in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten auf staatliche Unterstützung zählen. Es wird eine umfassende Wiederaufbauhilfe konzipiert, die grundsätzlich alle Hochwasserschäden ausgleichen soll, die bei Privaten und der öffentlichen Hand entstanden sind und nicht durch Versicherungen abgedeckt werden. Mehr dazu können Sie weiter unten lesen. 

Ich wünsche eine anregende Lektüre und bleiben Sie gesund!
Ihr
Jürgen Hardt, MdB



© juergenhardt.de

Hochwasser an Wupper und Eschbach

Am vergangenen Montag habe ich mir an verschiedenen Stationen entlang der Wupper ein Bild von den Zerstörungen gemacht, die Regen und Hochwasser dort hinterlassen haben. Mit dem Cronenberger CDU-Stadtbezirksvorsitzenden Holger Reich, dessen Familienhaus selbst fast einen Meter im Wasser stand, war ich unterwegs in der Kohlfurth. 

→ Weiterlesen


© juergenhardt.de

Soforthilfe für Hochwasseropfer jetzt zügig auszahlen - großzügige Wiederaufbauhilfe folgt

Mit den Beschlüssen des Bundeskabinetts vom Mittwoch und der Landesregierung NRW vom gestrigen Donnerstag kann die Soforthilfe für Opfer der Hochwasserkatastrophe jetzt zügig ausgezahlt werden. Die Beantragung und Auszahlung soll unbürokratisch in Verantwortung der Kommunen erfolgen. Bei der Auszahlung der Soforthilfe in NRW in Höhe von 1.500 Euro pro Haushalt zuzüglich 500 Euro pro Person, maximal begrenzt auf 3.500 Euro, werden weder die Vermögenslage berücksichtigt noch Spenden oder sonstige Zuwendungen angerechnet.  

→ Weiterlesen


© juergenhardt.de

Gedenken zum Jahrestag des gescheiterten Hitler-Attentats

Am 20. Juli 1944 haben mutige Offiziere der Wehrmacht versucht, den verbrecherischen Diktator Adolf Hitler zu töten und so den Weg für ein Kriegsende freizumachen. Das Attentat ist gescheitert. In den Kriegsmonaten danach sind mehr Menschen im Krieg umgekommen oder in Konzentrationslagern ermordet worden als in den Jahren zuvor. 

Der Attentäter selbst, Claus Schenk Graf von Stauffenberg, war mehrere Jahre Offizier in Wuppertal und lebte mit seiner Familie hier. Auch deshalb veranstaltet die Stadt ein jährliches Gedenken, an dem ich auch dieses Jahr teilnahm. Alle Parteien des Rates legten Kränze nieder. Für die CDU taten dies die stellvertretende Parteivorsitzende Anja Vesper und die Bundestagskandidatin und Fraktionsvorsitzende Caroline Lünenschloss.  

→ Weiterlesen


© juergenhardt.de

Zu Besuch in der Solinger Kinder-Oase

"Kinder an die Macht!" - das war mal ein Hit von Herbert Grönemeyer. In der Solinger Kinder-Oase am Flockertsberg in Gräfrath ist das auch in diesen Sommerferien wieder gelebte Realität. BDKJ und Katholische Jugendagentur haben es wieder geschafft, das Ferienangebot mit dem selbstverwalteten Kinderdorf auf die Beine zu stellen.

→ Weiterlesen


© juergenhardt.de

Rundgang durch die Solinger Innenstadt

Auch für Einzelhandel & Wochenmarkt sind es keine leichten Zeiten. Die Einschränkungen im Zuge der Pandemiekrise treffen auf einen größeren Trend: Schon seit geraumer Zeit plagen den Einzelhandel Umsatzrückgänge und Geschäftsaufgaben. Auch die Solinger Innenstadt ist davon nicht gefeit - man geht hier aber kreative und neue Wege, um den Einzelhandel wieder zu stärken und die Aufenthaltsqualität in der Stadt zu steigern.

→ Weiterlesen


© unsplash

Einigung zu Nord Stream 2

Die Einigung mit den USA zur geplanten Ostseepipeline Nord Stream 2 sendet ein Zeichen der Entspannung und Versöhnung an unsere östlichen Nachbarn. Kern der Vereinbarung ist aber auch die Ankündigung nationaler Maßnahmen, falls Russland versucht, Energie als Waffe gegen die Ukraine einzusetzen. So könnte Deutschland auf europäische Sanktionen gegen Russland dringen, um den Export russischer Energieträger zu begrenzen. 

→ Weiterlesen


© Forschungsgemeinschaft Werkzeuge und Werkstoffe e.V.

Mittagstisch der Mittelstands- und Wirtschaftsunion Remscheid

Nachdem die pandemische Lage es lange Zeit nicht zugelassen hat, trafen sich am 12. Juli 2021 die Mitglieder der Remscheider Mittelstands- und Wirtschaftsunion der CDU zu ihrem Mittagstisch. Auf Einladung des Vorsitzenden Alexander Lampe diskutierte ich mit den Unternehmerinnen und Unternehmern in den Räumlichkeiten der Forschungsgemeinschaft Werkzeuge und Werkstoffe über die wirtschaftspolitischen Forderungen, mit denen CDU und CSU in ihrem gemeinsamen Regierungsprogramm bei der Bundestagswahl antreten.

→ Weiterlesen


© juergenhardt.de

Schadensbesichtigung im Freibad Eschbachtal

Heute habe ich die schweren Unwetterschäden im Remscheider Freibad Eschbachtal begutachtet. Die anhaltenden Regenfälle in der vergangenen Woche haben eine große Menge Schlamm und Geröll über das Gelände geschoben. Trotz der laufenden Reinigungsarbeiten steht immer noch dunkles, braunes Wasser in den beiden Becken der Anlage.

→ Weiterlesen


Terminübersicht

3. August 2021

18:00 Uhr
per Video: Julia Klöckner bei den Bauern der Region 

11. August 

09:30 Uhr 
Frühstück mit SeniorenUnion zu aktuellen Themen
MK Hotel Remscheid 

13. August 

16:00 Uhr 
OMV-Kranzniederlegung zum 60. Jahrestag des Mauerbaus
Mahnmal Entenpfuhl Solingen 

17:30 Uhr 
Besuch des Innenministers des Landes Nordrhein-Westfalen, Herbert Reul bei der Löscheinheit Lüttringhausen 
Freiwillige Feuerwehr Lüttringhausen, Remscheid

14. August 

14:00 Uhr 
Ferienprogramm der CDU Solingen 
Schloss Burg Solingen 

16. August 

20:00 Uhr 
JHV der Remscheider Orchesterfreunde e.V.
Proberäume der Bergischen Symphoniker, Remscheid

19. August 

12:30 Uhr 
Meeting des Rotary-Clubs Remscheid-Lennep
Hotel-Restaurant "Zum Schwanen", Wermelskirchen

24. August

10:00 Uhr 
Austausch zu sicherheitsrelevanten Themen mit Polizeipräsident Röhrl und MdBs und MdLs
Polizeipräsidium Wuppertal 

15:00 Uhr 
Podiumsdiskussion der KoKoBe Solingen zur Bundestagswahl
Walder Stadion/Jahnkampfbahn, Solingen 

17:00 Uhr 
Parlamentarischer Abend zur Bundestagswahl 2021 der Bergischen IHK und der drei bergischen WJ-Kreise
Plenarsaal der Bergischen IHK

25. August

13:00 Uhr 
Rotary-Club Wuppertal 
Schützengesellschaft Wuppertal

31. August 

Ehrung der Soldaten des Afghanistan-Einsatzes
Berlin 

 


Impressum: Bundestagsabgeordneter Jürgen Hardt, Deutscher Bundestag, Platz der Republik 1, 11011 Berlin

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.