Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Liebe Leserinnen und Leser, 

drei Dinge von extrem hoher Bedeutung unterbrechen den Wahlkampf und führten mich nach Berlin:
die katastrophale Lage in Afghanistan, die Beratung der Hochwasserhilfen und die Corona Pandemie. Bei den Hochwasser-Hilfen gelingt uns ein wirklich großer Wurf: Alle Schäden werden durch den Hilfsfonds in Höhe von 30 Milliarden Euro ausgeglichen.

Die Lage in Afghanistan ist hingegen leider weiter extrem angespannt. Amerika hat entschieden, dass alle US-Truppen bis zum 31. August abziehen. Das bedeutet auch das Ende unserer Evakuierungsmission, die bisher rund 5000 Personen gerettet hat. Hierzu auch mehr in diesem Newsletter.

Bei Corona erleben wir leider einen deutlichen Anstieg der Infektionszahlen, nicht zuletzt in unseren bergischen Großstädten. Dank der Impfungen ist die Lage mit den schweren Erkrankungen jedoch deutlich entspannter als noch vor einem halben Jahr. Für Geimpfte und Genesene ist fast alles wieder möglich. Wer noch nicht geimpft werden konnte, kann sich freitesten.

Trotz zahlreicher Sitzungen und Gespräche bin ich viel im Wahlkreis unterwegs. Auch ich spüre die noch fehlende Begeisterung für unseren Spitzenkandidaten Armin Laschet. Die Menschen setzen aber trotzdem auf die CDU und wir haben jetzt die Aufgabe, sie davon zu überzeugen, zur Wahlurne zu gehen. Hier bleibt noch ein Stück Arbeit vor uns. Wenig hilfreich ist öffentlich vorgetragene Kritik am Kandidaten aus den eigenen Reihen. Ich traue Armin Laschet eine starke Kanzlerschaft zu. Diese Botschaft sollten wir gemeinsam nach außen tragen. Wir sollten uns vor allem nicht Schwächen einreden lassen, die objektiv nicht vorhanden sind. Ziel muss es bleiben, wieder an die guten Umfragewerte von um die 30 Prozent vom Juni anzuknüpfen. Dann werden wir nicht nur im Wahlkreis sondern auch im Bund erfolgreich sein.

Ihr
Jürgen Hardt, MdB



© Bundeswehr

Lage in Afghanistan

Die Situation in Afghanistan ist nach wie vor sehr kritisch. Zwar erklären die Taliban, dass sie für bisher regierungstreue Afghanen eine Amnestie walten lassen. Es wird sogar verkündet, dass Mädchen weiter zur Schule gehen dürfen. Doch ich rate dazu, diese Ankündigungen mit großer Vorsicht zur Kenntnis zu nehmen. Zumindest gibt es bereits unbestätigte Hinweise auf massive Menschenrechtsverletzungen durch die Taliban in Landesteilen weit entfernt von Kabul.

→ Weiterlesen


© Bundesregierung

Umfassende Hochwasserhilfen auf dem Weg

30 Milliarden Euro werden Bund und Länder als nationaler Solidaritätsfonds „Aufbauhilfe 2021“ für die Folgen des Hochwassers für Privathaushalte, Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und die Infrastruktur zur Verfügung stellen.

Das Gesetz wurde am Mittwoch dieser Woche in Erster Lesung im Bundestag behandelt. Die Abstimmung über das Gesetz ist für den 7. September vorgesehen, der Bundesrat wird dem Gesetz in einer Sondersitzung ebenfalls zeitnah zustimmen. 

→ Weiterlesen


© Jürgen Hardt

Bundestagswahlkampf

Bei der Bundestagswahl am 26. September trete ich zum vierten Mal als Kandidat meines Wahlkreises 103 – Solingen-Remscheid-Wuppertal II (Cronenberg und Ronsdorf) an und möchte gerne weiterhin als direkt gewählter Abgeordneter meine bergische Heimat und Sie in Berlin vertreten.

Dank vieler fleißiger Helferinnen und Helfer sind meine Plakate an allen Orten zu sehen. Ich bin täglich mit meinem Wahlkampf-Tourbus unterwegs. Wenn Sie mich sehen, sprechen Sie mich gerne an. Meine aktuellen Termine finden Sie auf meiner Homepage. Gerne können Sie mir auch eine E-Mail an juergen.hardt@bergischberlin.de schreiben und ich melde mich bei Ihnen.
Ich freue mich auf einen persönlichen Austausch.

Weitere Informationen finden Sie in meinem Wahlkampf-Flyer.


© Bundesregierung

Fortsetzung unserer Corona-Politik

Im Frühjahr haben wir es gemeinsam geschafft, dass die Infektionszahlen gesunken sind und wir weitgehend einen Sommer verbringen konnten, in dem es nur zu geringen Einschränkungen durch Corona kam. Leider steigen die Infektionen jetzt wieder an. Die deutlich ansteckendere Delta-Variante hat uns voll ergriffen und die Infektionszahlen wieder in die Höhe getrieben. Wie letztes Jahr trägt der rege Reiseverkehr und eine gewisse Sorglosigkeit an Urlaubsorten oder auf Feiern zu den Ansteckungen bei.

Weiterlesen


© Jürgen Hardt

Briefwahl

Am 26. September 2021 ist Bundestagswahl. Die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Vorher können Sie per Briefwahl wählen. Besser. Sicher. Jetzt.

Wie Sie die Briefwahl beantragen, erfahren Sie ausführlich in meinem Flyer

HIER können Sie in weniger als 2 Minuten Ihre Briefwahl auch digital beantragen. 


Danke an alle Helferinnen und Helfer!


Terminübersicht

27. August 2021

18.00 Uhr
Wahlkampfauftakt für die Wahlkreise 102 und 103 bei Landwirt Carsten Bröcker

28. August 2021

11.00 Uhr
Bei der Veranstaltung auf Einladung der Ökumenischen Initiative Lüttringhausen e.V. und Betreiber des F(l)air-Weltladens Lüttringhausen - Bürgerinnen und Bürger suchen das Gespräch mit den Kandidaten zur Bundestagswahl 2021

ca. 12:30 Uhr
Haustürwahlkampf in Remscheid

15.00 Uhr
Mitgliederversammlung der CDU Hasten in Remscheid

16.00 Uhr
Haustürwahlkampf mit Mathias Heidtmann

30. August 2021

19.00 Uhr
Teilnahme an der Sitzung des Landesvorstands der CDU NRW in Essen

31. August 2021

14.00 Uhr
Gespräch mit dem Bundesvorsitzenden des RCDS in Wuppertal

1. September 2021 

19.30 Uhr
Podiumsdiskussion "Drink doch eine met" des BDKJ Diözesanverband Köln 

→ Alle Termine


Impressum: Bundestagsabgeordneter Jürgen Hardt, Deutscher Bundestag, Platz der Republik 1, 11011 Berlin

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.